Aktuelle Projekte

Erasmus+

Jean Monnet-Project: Vermittlung Europäischer Grundwerte zur Stärkung der EU Citizenship

In diesem E+ Jean Monnet Project arbeitet Europify mit vier verschiedenen Schultypen in vier Bundesländer zusammen. Die 4 Schulen HAK/HAS Judenburg, Landesberufsschule Pinkafeld, Tourismus Fachschule Bergheidengasse Wien und Europa-Mittelschule Linz kooperieren mit Europify in der Entwicklung und Erarbeitung von innovativen und effektiven Lehrmitteln und –methoden in der schulischen Werteentwicklung bzw. –vermittlung. 

Zur zielgruppenorientierten Erstellung der Projektwebsite und des –logos wurde ein Design-Wettbewerb zwischen den 5 relevanten österreichischen Höher Technische Lehranstalten – HTL Linz, HTL Salzburg, HTL Graz-Ortweinschule, HTL Tirol, Höhere Graphische Bundeslehranstalt Wien – ausgeschrieben. Ab Dezember 2019 wird die kreativste und ansprechendste Einreichung online gehen. Die SiegerInnen erhalten €1.000.- für die Klassenkasse!

Mit den Erkenntnissen und qualitativen Daten aus den Schul-Workshops an den Partnerschulen wird ein interaktives Lern-Tool mit unseren technischen Kooperationspartnern von THISPLAY erstellt.

Bereits im Frühjahr 2020 werden im Rahmen einer Fachtagung zum Thema Europäische Grundwerte Vermittlung in Zusammenarbeit mit der Bildungsdirektion Steiermark und dem Learning Festival Steiermark 2020 erste Erkenntnisse zur Diskussion gestellt. Die in der Praxis getesteten Ergebnisse werden in der Abschlussveranstaltung im Sommer 2020 in Wien der Öffentlichkeit präsentiert. 

Die offizielle Zusammenfassung des Projektinhalts finden Sie hier.

Das Vorhaben Vermittlung Europäischer Grundwerte zur Stärkung der EU Citizenship ist ein Projekt der Jean Monnet Activities, Erasmus+ Hochschulbildung, nähere Information dazu finden Sie hier.

Europify ist mit seinem Projekt Vermittlung Europäischer Grundwerte zur Stärkung der EU Citizenship einer der acht Jean-Monnet-Koordinatoren in Österreich. 2019 wurden weltweit 1315 Projekte eingereicht, wobei schlussendlich von der Europäischen Kommission nur die 285 besten Vorschläge zur Förderung ausgewählt wurden.

Mehr dazu auf der Seite der Österreichischen Nationalagentur –ÖAD.

Die Liste der im Call 2019 kofinanzierten Jean Monnet Projekte finden Sie hier.

Die Erasmus+ Project Result-Platform finden Sie hier. Den Erasmus+ Toolkit hier.


Grundwerte aktiv!

Pilot-Projekt der Vertretung der Europäischen Kommission in Österreich.

Im Projekt Grundwerte aktiv!, das in enger Kooperation mit der EC-Vertretung in Wien, dem Europäischem Parlament und dem Zentrum Polis – Politik lernen in der Schule und hier besonders mit dem Netzwerk EUropa in der Schule umgesetzt wird, werden 22 SchülerInnen von 10 Schulen in ganz Österreich zu MultiplikatorInnen in Fragen der Europäischen Grundwerte ausgebildet. 

Die MultiplikatorInnen vermitteln dann in ihren Schulen ihr erlerntes Wissen peer-to-peer an insgesamt 1000 Jugendliche in ganz Österreich weiter. Zusammen mit intensiver Öffentlichkeitsarbeit soll sowohl das Europa-Bewusstsein gestärkt als auch das Verständnis was Europa eigentlich ausmacht und verbindet nachhaltig vermittelt werden.

Details zum Pilot-Projekt Grundwerte aktiv! finden Sie unter dem Link des Zentrum Polis – Politik lernen in der Schule, sowie im Unterstützungsschreiben des Leiters der EC Vertretung in Österreich Dr. Wolfgang Bogensberger.

Die Veranstaltung am 21 Nov. 2019:

Fotografiert von Yigit Bakkalbasi  

My Europe 2045

Der SchülerInnen-Kreativ-Wettbewerb My Europe 2045 startet 2020 anlässlich des Jubiläums 25 Jahre EU-Beitritt Österreichs. Dabei wird der Blick der Jugendlichen bewusst 25 Jahre in die Zukunft – und nicht in die Vergangenheit – gelenkt. Mittels dieses Gedankenexperiments sollen die SchülerInnen von heute, die die BürgerInnen von morgen sein werden, sich mit ihrer Zukunft in Europa aktiv auseinandersetzen. 

Wie wird das/ mein Leben sein? Wie werden wir arbeiten und zusammenleben? Wie wird Europa ausschauen? Was wird uns wichtig sein? Fragen, die das zukunftsgerichtete Denken, das eigene Handeln und das Übernehmen-von-Verantwortung für aktive Zukunftsgestaltung anregen. 

Die Antworten, Ideen und Vorstellungen werden auf Instagram von Jugendlichen aus ganz Österreich geliefert. Dabei wird jeweils ein/e BundesländersiegerIn prämiert, dessen Ideen dann in einem generationenübergreifenden Dialog ausgetauscht werden.

Ende September 2020 treffen sie 9 LandessiegerInnen dann in Wien, im Europa Haus, zusammen, und tauschen mit VertreterInnen der Europäischen Kommission und des Europäischen Parlaments ihre Szenarien für die Zukunft Europas gemeinsam aus. 

Das Projekt My Europe 2045 ist derzeit in Vorbereitung und wird im Sommersemester 2020 an Österreichs Schulen von Europify – in Kooperation mit der EC-Vertretung Österreich und den regionalen Europe Direct-Stellen – implementiert. Am SchülerInnen-Kreativ-Wettbewerb kann jede/r im Alter von 14 bis 19 Jahren teilnehmen. Genaue Informationen folgen Anfang 2020.


EuroValue

EuroValue – 2-stündiger Schul-Workshop zum Fundament und den Wurzeln der Europäischen Union. Der WS läuft seit Wintersemester 2018 an österreichischen Schulen und im Rahmen der Tage der Politischen Bildung.

Preis auf Anfrage.