“My Europe 2045”

Der SchülerInnen-Kreativ-Wettbewerb My Europe 2045 war anlässlich des Jubiläums 25 Jahre EU-Beitritt Österreichs für das Sommersemester 2020 geplant. Dabei sollte der Blick der Jugendlichen bewusst 25 Jahre in die Zukunft – und nicht in die Vergangenheit – gelenkt werden. Mittels dieses Gedankenexperiments sollten die SchülerInnen von heute, die die BürgerInnen von morgen sein werden, sich mit ihrer Zukunft in Europa aktiv auseinandersetzen. 

(1995-2020-2045. Wann kommt AT in EU an? )

Wie wird das/ mein Leben sein? Wie werden wir arbeiten und zusammenleben? Wie wird Europa ausschauen? Was wird uns wichtig sein? Fragen, die das zukunftsgerichtete Denken, das eigene Handeln und das Übernehmen-von-Verantwortung für aktive Zukunftsgestaltung anregen. 

Die Antworten, Ideen und Vorstellungen der Jugendlichen aus ganz Österreich sollten in einen generationenübergreifenden Dialog zur Zukunft Europas einfließen. Derzeit ist jedoch unklar wann und wie dieser Prozess wieder aufgenommen werden kann. Es wird davon ausgegangen, dass in der zweiten Jahreshälfte wieder mehr Klarheit hinsichtlich einer Weiterführung gegeben ist. Die entsprechenden aktuellen Informationen zum Projekt My Europe 2045 sowie zum Dialog über die Zukunft Europas erhalten Sie dann hier.

(Nachdenken über die Zukunft Europas. Die Zeit läuft. Foto: Europify)

“EuroValue”

EuroValue – 2-stündiger Schul-Workshop zum Fundament und den Wurzeln der Europäischen Union. Der WS läuft seit Wintersemester 2018 an österreichischen Schulen und im Rahmen der Tage der Politischen Bildung.

(Netzwerk:”EUropa in der Schule”, Besuch der Europäischen Institutionen, Brüssel, Juni 2018)